Teilnahmebedingungen:
Schreibe einen Kommentar zu unserem Facebook-Beitrag auf www.facebook.com/Herbacin unter dem Motto „ICH
WILL!“, der uns zeigt, warum gerade DU der oder die Richtige bist, als einer von 5 Teilnehmern mitzumachen. Bitte sage
uns etwas zu Deinen sportlichen Ambitionen und lade zusätzlich ein persönliches, sportliches Foto von Dir mit hoch.


Das Challenge-Wochenende findet vom 01.-04.07.2017 in Island statt. Du bewegst Dich mit Joey Kelly im Grenzbereich Deiner körperlichen Belastungen... und darüber hinaus! Rafting, Mountainbiking, Trailrunning, Geschicklichkeitsaufgaben, Kraftaufgaben, Mutprobe: Joey Kelly bestimmt das Tempo und fordert von Dir höchste Einsatzbereitschaft und Ehrgeiz bis zum Ziel! Nur wer sich das zutraut, sollte sich bewerben!


Teilnehmen darf jeder, der mindestens das 18. Lebensjahr erreicht hat. Das Gewinnspiel endet am 31.05.2017, 24:00 Uhr. Mitarbeiter der Herbacin cosmetic GmbH und deren Angehörige sowie Mitarbeiter der an diesem Spiel beteiligten Unternehmen und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Die Gewinner werden durch eine fachkundige Jury von Herbacin gezogen und auf Facebook bekanntgegeben!


§ 1_Gewinnspiel
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der von den Teilnehmern bereitgestellten Daten ist nicht Facebook, sondern die Herbacin cosmetic GmbH.


Das Gewinnspiel wird von der Herbacin cosmetic GmbH durchgeführt. Im Rahmen der Gewinnspielaktion verlost die Herbacin cosmetic GmbH ein Challenge-Wochenende in Island vom 01.-04.07.2017 an 5 von Herbacin ausgesuchte Personen. Durch die Teilnahme erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis mit diesen Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden.


§ 2_Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels
Die Herbacin cosmetic GmbH behält sich vor, den Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Dies gilt insbesondere für Fälle, in denen die ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs aus technischen oder krankheitsbedingten Gründen nicht gewährleistet ist.


§ 3_Inhalte und Haftungsfreistellung
Der Teilnehmer verpflichtet sich, keine Fotos oder Texte hochzuladen, die Urheber-, Persönlichkeits- oder Kennzeichenrechte Dritter verletzen oder die gegen das Wettbewerbsrecht oder sonstige Gesetze verstoßen. Weiter verpflichtet er sich, auf das Recht am eigenen Bild zu achten und keine Fotos von Personen hochzuladen, die ihm nicht ihre ausdrücklich Einwilligung gegeben haben. Die rechtliche Verantwortung liegt insoweit ausschließlich beim Teilnehmer.


Der Teilnehmer überträgt der Herbacin cosmetic GmbH das Recht, die hochgeladenen Fotos auf deren Homepage, über Facebook, Google+, Instagram und/oder Twitter, sowie für sämtliche Marketingaktivitäten, die mit diesem Wettbewerb in Verbindung stehen, zu veröffentlichen. Dieses Recht kann jederzeit in schriftlicher Form vom Teilnehmer widerrufen werden. Der Teilnehmer versichert gegenüber der Herbacin cosmetic GmbH, dass seine Fotos oder Texte keine Rechte Dritter verletzen oder in sonstiger Weise gegen geltende Gesetze verstoßen. Im Falle eines vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verstoßes stellt der Teilnehmer die Herbacin cosmetic GmbH von allen Ansprüchen gleich welcher Art frei, die von Dritten wegen Rechtsverletzungen auf Grund der von dem Teilnehmer im Rahmen des Wettbewerbs veröffentlichten Inhalte erhoben werden. Darüber hinaus ersetzt er der Herbacin cosmetic GmbH die Kosten der Rechtsverteidigung. Eine Haftung von der Herbacin cosmetic GmbH ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.


§ 4_Datenschutz & Rechtsweg
Die von den Gewinnern im Rahmen der Aktion angegebenen Daten werden von der Herbacin cosmetic GmbH ausschließlich zur Durchführung des Wettbewerbs verwendet. Eine Nutzung für andere Zwecke, insbesondere Werbezwecke, findet nicht statt. Die Daten der Teilnehmer werden nicht archiviert, nicht an Dritte weitergegeben und nach der Aktion vernichtet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen